Fernglas Vogelbeobachtung: auf diese Merkmale solltest du achten!

In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung unbedingt vor dem Kauf achten solltest.

Vogelbeobachtung ist seit vielen Jahren ein Hobby für Zuhause und auf Reisen. Dabei kommt es neben etwas Geduld vor allem auch auf die Wahl der richtigen Ausrüstung an. Das optimale Fernglas zur Vogelbeobachtung ist dabei dein wichtigstes Hilfsmittel, um Vögel im heimischen Garten oder auf Reisen zu beobachten.

Damit du für dein Hobby auch das richtige Fernglas zur Vogelbeobachtung wählst, gilt es jedoch einige Dinge zu beachten. Die Ausstattungsmerkmale von Ferngläsern können im ersten Moment schnell verwirrend erscheinen. Unter Beachtung der eigenen Bedürfnisse kannst du schnell eine gute Vorauswahl treffen, welches Fernglas zur Vogelbeobachtung geeignet ist. Im Folgenden geben wir dir eine Fernglas Kaufberatung und erklären die wichtigsten Begriffe.

Ein Fernglas zur Vogelbeobachtung – auf diese Merkmale musst du achten

Bereits vor der eigentlichen Auswahl des Fernglases solltest du dir Gedanken über den Einsatzbereich und die Dauer machen. Ebenso ist das verfügbare Budget und die Vogelart, welche beobachtet werden sollen, wichtig für eine richtige Auswahl. Dabei weichen die Anforderungen an ein Fernglas zur Vogelbeobachtung beispielsweise stark ab. Es macht beispielsweise einen Unterschied, ob du dämmerungsaktive Vögel in bewaldeten Gebieten oder aber Wasservögel auf Seen und an Flüssen beobachten möchtest.

Die Entfernung aus der du die Vögel beobachten möchtest ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Je nachdem aus welcher Entfernung du beobachtest, benötigst du eine entsprechende Vergrößerungsleistung. Jedoch ist dabei auch die Beschränkung des Gesichtsfelds bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung ebenfalls wichtig, kann doch ansonsten das Ziel nur schlecht ausgemacht werden.

Vergrößerung und Öffnung bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung

Angaben wie 8×32 oder 10×50 sind oftmals die ersten Dinge, die an einem Fernglas zur Vogelbeobachtung auffallen und werbewirksam auf den Gläsern und Verpackungen angebracht sind. Diese Zahlen geben die Vergrößerung und den Durchmesser der Linsen an. Dabei sind jedoch bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung nicht zwingend größere Zahlen immer besser.

So kannst du dir die technischen Angaben merken: Vergrößerung x Durchmesser (=Lichtstärke)

Eine stärkere Vergrößerung bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung bedeutet zugleich auch, dass es schwieriger sein kann, das Glas ruhig zu halten und zugleich wird es mit steigender Vergrößerung auch schwieriger einen bestimmten Punkt zu lokalisieren. Der Durchmesser der Linsen vergrößert hingegen direkt den zu sehenden Bildausschnitt, gibt also die Möglichkeit, mehr Fläche gleichzeitig zu betrachten.

Ebenso ist der Durchmesser der Linsen aber auch dafür maßgeblich, wieviel Licht ins Auge gelangen kann. Entsprechend bedeuten größere Linsen also ein helleres Bild. In der Dämmerung und in schattigen Bereichen eignen sich also vor allem Ferngläser mit großer Öffnung zum Einsatz als Fernglas zur Vogelbeobachtung.

Im Gegensatz dazu können reflektierende Flächen wie etwa Wasser, durch den erhöhten Lichteinfall, das Auge schnell ermüden lassen. Die beliebtesten Ferngläser zur Vogelbeobachtung sind oftmals im Bereich der 8- bis 10-fachen Vergrößerung angesiedelt und haben meist Öffnungen im Bereich von 32 bis 50. Dabei bieten sie meist einen guten Kompromiss zwischen Transportmobilität und Einsatzspektrum für eine Vielzahl von möglichen Konstellationen.

Unser Tipp für dich: Eine 10-fache Vergrößerung mag zwar hilfreich sein, um ein kleines Tier zu beobachten. Allerdings hat ein identisches Fernglas mit einer 8-fachen Vergrößerung ein größeres Sichtfeld. Für die Ortung von Vögeln kann das entscheidend sein. Wenn du weniger Wert auf Größe und Gewicht legst, kannst du dich für ein mittelgroßes Modell von 8×32 und 8×42 entscheiden. Diese Ferngläser sind bei Vogelbeobachtern sehr beliebt.

Angebot Nikon Aculon A211 8x42 Fernglas (8-fach, 42mm Frontlinsendurchmesser) schwarz
Angebot Nikon Prostaff 3S Ferngläser 10 x 42 cm, Schwarz
Zeiss Terra ED Fernglas, 8 x 32, Schwarz, 523203-9901-000

Letzte Aktualisierung am 18.01.2022 um 22:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildqualität

Oftmals kommt bei Ferngläsern schnell der Ruf nach einem Glas mit Zoomfunktion auf. Diese können einen großen Bildausschnitt bieten, wobei im zweiten Schritt die betreffende Stelle nochmals vergrößert werden kann. Auch bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung klingt dies nach einer hervorragenden Ergänzung. Durch die Zoomfunktion leidet jedoch unweigerlich auch die Bildqualität aufgrund der beweglichen Teile zur Einstellung der Brennweite.

Natürlich gibt es auch hochwertig gefertigte Ferngläser mit geringen Toleranzen, jedoch sind diese natürlich auch entsprechend teuer und entsprechend oftmals außerhalb des Budgets für ein Fernglas zur Vogelbeobachtung.

Bei vergleichbaren Modellen musst du selbst entscheiden, ob ein Verlust der Bildschärfe den gewonnenen Komfort aufwiegt. Für die konkrete Bildqualität lässt sich auch allgemein nur schwer eine konkrete Maßgabe benennen. Grundsätzlich erkennt man schlechte Linsen jedoch daran, dass der Bildrand deutlich an Schärfe verliert, wodurch sich der eigentlich nutzbare Bildausschnitt natürlich schnell drastisch verringern kann. Besonders hochwertige Linsen sind dabei auch heutzutage noch aus Glas gefertigt, wobei Kunststofflinsen natürlich einen Gewichtsvorteil bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung mit sich bringen.

Gewicht und Komfort bei einem Fernglas zur Vogelbeobachtung

Allgemein sollte dem Gewicht des Fernglases zur Vogelbeobachtung eine gewisse Beachtung geschenkt werden. Insbesondere bei Wanderungen oder Ausflügen in entlegenere Gebiete kann sich jedes Gramm schnell nachteilig auswirken. Dabei gilt dies weniger für den eigentlichen Transport, als für den tatsächlichen Einsatz.

Natürlich kannst du das Fernglas zur Vogelbeobachtung in einem Rucksack oder einer Tasche befördern, jedoch ist es dann nicht kurzfristig einsetzbar, sondern erfordert eine gewisse Vorbereitung. Gleichsam wirst du an einem solchen Glas wenig Freude haben, wenn du es nur wenige Minuten vor den Augen halten kannst, ohne es als Belastung für die Arme wahrzunehmen. Gleiches gilt auch für die Augenmuscheln, die in jedem Fall weich und anschmiegsam sein sollten, um insbesondere das Lid nicht unnötig zu reizen.

Was kann ein Fernglas zur Vogelbeobachtung noch bieten?

Einige weitere wichtige Ausstattungsmerkmale für ein Fernglas zur Vogelbeobachtung fallen nicht sofort ins Gewicht, sollten aber dennoch bereits bei der Anschaffung bedacht werden. Insbesondere ein passender und bequemer Trageriemen sollte am Fernglas zur Vogelbeobachtung angebracht sein.

Eine Lackierung in oliv oder einem Tarnmuster kann bei einem Einsatz im Wald oder Gebüsch dafür sorgen, dass deine Silhouette effektiv verschleiert wird und du die beobachteten Vögel nicht vorzeitig aufschreckst. Gleiches gilt für Reflexionen durch die Linsen. Hier gibt es sogar entsprechend entspiegelte Linsen, wobei aber vor allem Abdeckkappen immer im Lieferumfang beinhaltet sein sollten. Diese schützen die Linsen auch vor unschönen Kratzern.

Nicht zuletzt sind auch wassergeschützte oder gar wasserdichte Ferngläser erhältlich. Zur Verwendung als Fernglas zur Vogelbeobachtung empfiehlt sich jedoch zumindest ein gegen Beschlagen geschütztes Glas. Dies macht sich vor allem bei wechselnden Temperaturen oder in der Dämmerung schnell bemerkbar.

Unser Fazit: das ideale Fernglas ist immer anwendungsoptimiert

Bei der Auswahl des richtigen Fernglases kommt es immer auf die persönlichen Anforderungen an und insbesondere auf den gewünschten Einsatzzweck. Wo genau dieser bei dir liegt, kannst nur du selbst entscheiden. Frage dich also zuerst einmal selbst, ob dein Fernglas zur Vogelbeobachtung ein Allround-Glas für Reisen nach Kanada oder Namibia der eher ein Modell für den stationären Einsatz bei Dämmerung sein soll. Erst dann solltest du dich für eine Fernglas entscheiden. Bei weiteren Fragen darfst du auch gerne die Kommentarfunktion nutzen, um uns zu kontaktieren.

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Gleich weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Wie hat dir der Artikel gefallen? Warst Du auch schon einmal da? Oder haben wir vielleicht etwas vergessen? Schreibe es uns gerne in die Kommentare!

Deine Mail-Adresse wird natürlich nicht öffentlich angezeigt.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Scroll to Top

Passwort vergessen?

To reset your password, please enter your email address or username below.

Nicht verpassen!

Du möchtest den nächsten Wildlife Tour Guide für Namibia auf keinen Fall verpassen? Dann trage dich jetzt unverbindlich in die Warteliste ein: